Informationen zur Corona-Pandemielage

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Corona-Pandemielage.
Mehr erfahren

Kontakt

Rezeption:
03 52 06 - 5 50 00

Belegung:
03 52 06 – 5 51 99
03 52 06 – 5 59 90

Verwaltung:
03 52 06 - 5 53 03
03 52 06 - 5 53 02

Zur Kontaktseite

Elternarbeit

Das Konzept der Elternarbeit geht von einem engen Zusammenhang zwischen dem Genesungsprozess des Patienten und dem Wohlbefinden der Begleitpersonen aus.

Bei Kindern und Jugendlichen mit gravierenden chronischen Krankheiten, Behinderungen oder Entwicklungsstörungen kann

die Anwesenheit einer vertrauten Begleitperson für einen nachhaltigen Therapieerfolg von größter Bedeutung sein.

Somit ist das Ziel die bestmögliche Integration der Eltern/Begleitpersonen in den Rehabilitationsprozess ihres Kindes.


Dies möchte die Elternarbeit u.a. erreichen durch:

  • Betreuung und Unterstützung der Begleitpersonen während der Rehabilitationsmaßnahme mit Hilfe von persönlichen Gesprächen, der Entwicklung von individuellen Problemlösungsstrategien etc.
  • Organisation und Durchführung von Elternbegrüßungs- und Gesprächsrunden, bei denen hausinterne Reglungen, Informationsvermittlung sowie Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen.
  • Organisation und Durchführung von Beschäftigungs- und Freizeitangeboten für die Begleitpersonen. Elterntreffs organisieren wir in Form von Aktivitäten im Sportverein, kulturellen Veranstaltungen, Ausflügen und kreativen Bastelangeboten.

Bei diesen Treffen können Sie Kontakte knüpfen, sich kennenlernen, austauschen, sich auch einmal Zeit für sich nehmen und Anregungen zur Freizeitgestaltung mit nach Hause nehmen. Ein abwechslungsreicher Monatsplan (Elterntreffs) deckt ein breites Spektrum an Interessen ab.

Die Angebote für Sie zeichnen sich durch ihre Offenheit, der Flexibilität der Mitarbeiter sowie durch ihre Regelmäßigkeit aus.

Es werden auch gemeinsame Beschäftigungs- und Freizeitangebote für die Begleitpersonen und ihre Kinder organisiert und durchgeführt, wie z.B.: Ausflüge, kreatives Gestalten sowie Jahres- und Anlass bezogene Feste.

Zur Analyse unserer Prozesse führen wir eine Zufriedenheitsbefragung durch. Wir wollen damit schneller auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten und Begleitpersonen eingehen.

Wir gehen davon aus, dass die positiven Effekte der Angebote (Kontakte knüpfen, Spaß haben, Austauschmöglichkeiten finden) auch auf den Patienten rückwirken und somit den Rehabilitationsprozess positiv beeinflussen.