Kontakt

Rezeption:
03 52 06 - 5 50 00
03 52 06 - 5 50 06

Belegung:
03 52 06 - 5 53 04
03 52 06 - 6 33 33

Verwaltung:
03 52 06 - 5 53 03
03 52 06 - 5 53 02

Zur Kontaktseite

Fütterstörung

Essen - meine Welt
Fütter- und Essstörungen im Säuglings- und Kleinkindalter entwickeln sich zu einem immer ernsteren Problem, wobei besonders Frühgeborene betroffen sind. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass je niedriger das Geburtsgewicht des Frühgeborenen ist, desto häufiger treten Fütter- und Essstörungen auf. Fütter- und Essprobleme können zu ernsthaften Störungen werden, die das Kind und die gesamte Familie belasten. Oft gehen auch Schlaf- und Schreistörungen mit dieser frühkindlichen Regulationsstörung einher, die auch die weitere Entwicklung (z.B. Verhaltensauffälligkeiten und Angststörungen) beeinflussen können.

Wann ist ärztliche Hilfe erforderlich?

  • Das Kind braucht regelmäßig sehr viel Zeit beim Füttern.
  • Das Kind verweigert hartnäckig die Nahrung, hat kaum Appetit und eine ausgeprägte Unlust am Essen.
  • Das Kind würgt Essen ständig hoch, ohne dass hierfür organische Ursachen vorliegen.
  • Die Eltern empfinden die Füttersituation länger als einen Monat als belastend und problematisch.
  • Das Kind nimmt über einen Zeitraum von einem Monat kaum oder gar nicht an Gewicht zu oder es nimmt sogar ab.

Fütter- und Essstörungen beginnen meist im ersten Lebensjahr. Betroffene Säuglinge signalisieren ihren Hunger nicht, ermüden rasch, lassen sich leicht ablenken oder haben Schwierigkeiten beim Saugen und Schlucken.
Der Familienalltag leidet unter dieser Situation. Das bestimmende Thema ist das Füttern, die Familie findet keine Zeit mehr für gemeinsame Spiele und Aktivitäten.
Für alle Eltern gehört die Ernährung ihres Kindes zu den lebensnotwendigen Grundbedürfnissen.
Gibt es hier Probleme, geraten die Eltern in Angst und setzen vielleicht sich und ihr Kind unter Druck. So könnte sich eine zusätzliche Belastung entwickeln. Hier setzt unsere Unterstützung an.


Die Zukunft ihres Frühgeborenen liegt uns am Herzen!

Das Team der Klinik für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Kreischa/Zscheckwitz hat sich auf die Behandlung dieser sehr speziellen Probleme Ihres Kindes/Frühgeborenen spezialisiert.

Wir geben Ihnen als Eltern die notwendige Unterstützung und Anleitung.
Wir begleiten Ihr Kind mit speziellen Therapien und gezielter Förderung.

Ihr Weg zu uns

Im Behandlungszentrum für Frühgeborene der Klinik Bavaria in Kreischa/Zscheckwitz erhalten Sie professionelle Unterstützung durch ein interdisziplinäres Behandlungsteam. Kompetente Fachärzte und erfahrene Therapeuten entwickeln einen individuellen Therapieplan, der auf die Bedürfnisse Ihres Kindes und Sie abgestimmt ist.

Befinden sich Ihr Kind noch in einem Krankenhaus?

  • Dann kann eine Direktverlegung von Krankenhaus zu Krankenhaus erfolgen. Fragen Sie Ihren behandelnden Arzt oder unsere Ansprechpartner direkt!
  • Eine vorherige Antragstellung bei Ihrer Krankenkasse auf Kostenübernahme ist nicht erforderlich.

Sie sind mit Ihrem Kind bereits zu Hause.

  • Fragen Sie Ihren Kinderarzt nach einer stationären Rehabilitationsmaßnahme in der Klinik Bavaria Zscheckwitz oder unsere Mitarbeiter direkt!
  • Wir bieten Ihnen eine kostenlose ambulante Beratung vor Ort in Kreischa/Zscheckwitz an.
    Soweit erforderlich unterstützen wir Sie bei der Antragstellung und der Erstellung einer medizinischen Expertise.
  • Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Wir sind für Sie da

Ihre persönlichen Ansprechpartner erreichen Sie von Montag bis Freitag in der Zeit 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten hinterlassen Sie bitte eine Nachricht an der Rezeption (03 52 06 5 50 00), wir rufen Sie gern zurück.


Informationen:

Frau Schmutz
035206 – 5 53 05
marion.schmutz@klinik-bavaria.de

Frau Klose
035206 – 5 51 79
anne.klose@klinik-bavaria.de

035206 – 5 53 02

Belegungsmanagement:

Frau Neumann
03 52 06 – 6 37 80

Frau Hertel
03 52 06 – 5 53 04

03 52 06 – 6 33 33
belegung.kinderklinik@klinik-bavaria.de

Ärztliche Informationen über:

ChA Dr. Dirk Faas
dirk.faas@klinik-bavaria.de
OA Dr. Fred Hunkert
fred.hunkert@klinik-bavaria.de

Weiterführende Informationen